v.l.n.r.:
Alexander Schroeter, Murten, Andreas Podaril, Murten, Jeorge Riesen, Courlevon, Julia Senti, Murten, Kerstin Hecht, Kerzers, Pascal Vinard, Courtepin, Chantal Müller, Sugiez, Lea Bürgy, Merlach, Sébastien Simonet, Murten, Reto Burger, Murten, Bernadette Hänni, Murten, Mario Wüthrich, Courtaman, Christophe Savoy, Cressier

Pour le lancement de la campagne électorale, le samedi, 26 juin 2021, les candidat-e-s pour le Grand Conseil se sont réunis derrière l'église française de Morat par un temps magnifique avec une excellente vue sur le lac et le Vully.

Des invités – comme notre conseillère nationale, Ursula Schneider Schüttel, Carl-Alex Ridoré, préfèt de la Sarine, Oxel Suarez, membre des JS et vice-président du PSF et Heinz Gilomen, Président du groupe SPF 60+ - nous ont adressé quelques mots personnels et nous ont souhaité courage et persévérance pour la campagne.

Heute starten wir die Wahlkampagne. Wir versprechen der Bevölkerung, uns im Grossen Rat für die Werte der SP einsetzen zu wollen.

Mais quelles sont les valeurs du PS ? nos valeurs?  Quelles sont les valeurs importantes pour le district du lac ? pour notre district ? Maintenant que nous sommes réunis aujourd'hui pour présenter notre liste complète de 13 candidats/candidates engagés, il est essentiel de comprendre que notre parti est nécessaire.

Qui d'autre se battra pour les préoccupations des moins bien lotis d'entre nous, des malades, des handicapés physiques ou mentaux ? Nous ne pouvons pas laisser le souci de ces personnes uniquement à la droite, aux néolibéraux, à ceux pour qui l'argent est le seul saint. Et nous y avons souvent été confrontés au Grand Conseil au cours des dernières années - parfois jusqu'à l'insupportable !

Ursozialdemokratische Anliegen wie die kostenlose Bildung, Chancengleichheit in jeder Hinsicht, Sozialhilfe für Menschen, die gerade keinen Ausweg mehr sehen, sind uns wichtig und dafür haben wir uns im Grossen Rat eingesetzt. Der Service public – ein Dienst im Allgemeininteresse - ist unabdingbar, den gerade rechte Parteien gerne zu einem service privé umwandeln möchten.

Entgegen der Auffassung beispielsweise der FDP oder der Grünliberalen sind wir überzeugt, dass der Staat genügend Geld braucht, um diese Grundanliegen, die heute niemand mehr in Frage stellt, für alle aufrechterhalten und finanzieren zu können. Wir können eine Covid-Krise meistern, wenn wir einen starken Staat haben, auf den wir vertrauen können, einen Staat, der dann eingreifen soll - aber substanziell eingreifen soll -, wenn es notwendig ist.

Im Übrigen ist es im Seebezirk nicht unser Interesse, eine städtische SP zu werden. Wir haben nicht die gleichen Anliegen wie die städtische Bevölkerung. Wir wollen für unsere Bevölkerung einstehen, die eine ländliche ist. Wir stehen ein für konkrete Anliegen, nicht solche, die an Schreibtischen entworfen werden und in der ländlichen Realität nicht umsetzbar sind. Klassenkampf soll eine Grundidee bleiben, doch wir wollen uns vielmehr konkret dafür einsetzen, dass die Schere zwischen Reich und Arm nicht noch grösser wird. Sie ist heute erschreckend gross. Wir kooperieren mit den Gewerkschaften, sind aber nicht in ihrer Pflicht. Die Leute auf dem Land sind beispielsweise auf einen guten öffentlichen Verkehr angewiesen, in der Stadt existiert er bereits. Zudem setzen wir uns mit allen Kräften ein für eine vernünftige Raumplanung, mit der unsere Landschaft auch in der Zukunft bewohnbar bleibt.

Le PS Lac œuvrera, par l'intermédiaire de ses députés, à la cohésion sociale de la société, à une bonne qualité de vie pour notre population et à la défense des plus faibles dans notre société. Aujourd’hui, Il est également très important d'œuvrer à la mise en œuvre des objectifs de la "Stratégie énergétique 2050", à savoir la création de possibilités d'exploitation des énergies renouvelables. Nous nous sommes battus pour l'arrêt des centrales nucléaires, nous devons maintenant travailler pour les alternatives.              

Unsere Liste mit 13 Kandidierenden, stammen aus allen Regionen des Bezirks, die beide Sprachen und beide Geschlechter vertreten, und die ganze Spannweite der Generationen widerspiegeln, mit einem Durchschnittsalter von 44 Jahren. Unter den Kandidierenden finden sich drei bisherige Grossrätinnen, zwei aktuelle und ein ehemaliger Gemeinderat, SP-Mitglieder aus dem Generalrat von Murten und Leute die sich auch ohne aktuelles politisches Mandat schon immer für die Politik interessiert haben.

Alle Grossratsmitlieder, die es wünschten, haben abschliessend noch eine kurze Botschaft an ihre Kampagnekolleginnen und -kollegen gerichtet.

08. Jul 2021